Rahmenthema 1: Die Welt im 15. und 16. Jahrhundert

Veränderte sich die Welt im 15. und 16. Jahrhundert radikal? Oder blieb doch eigentlich alles beim Alten? Unter dieser Fragestellung beschäftigen sich die Schülerinnen und Schülern mit der Frühen Neuzeit.

Kernmodul: Die Welt im 15. und 16. Jahrhundert - eine Zeitenwende?

Die Erde ist rund! Mit dieser Erkenntnis schloss Nikolaus Kopernikus an die Antike an. Die Jahrhundert dazwischen wurden rasch zum finsteren, weil ahnungslosen Mittelalter erklärt. Damit erstrahlte die gelehrte Gegenwart als Zeitenwende zur Neuzeit. Doch was war wirklich neu?

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 1: Der Beginn der Europäisierung der Welt

Warum begannen die Europäer, den amerikanischen Kontinent zu europäisieren? Und welche Folgen hatte das für die Menschen auf allen Kontinenten?

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 2: Handelshäuser und Handelsmächte

Von der Tausch- zur Geldwirtschaft: Wie gelangten die Handelshäuser am Beginn der Neuzeit zu Reichtum und Macht?

Lesen Sie mehr

Wahlmodul 3: Zeit des geistigen Umbruchs?

Von der Wiedergeburt der Antike zum Denken der Frühen Neuzeit: Wie konnten sich neue Ideen in Wissenschaft und Kunst entfalten?

Lesen Sie mehr

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]

Letzte Änderung: 03.09.2019

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln