Vielfalt zeigen mit Storytelling

„Me and your Story“ (MYS) ist ein Erasmus+-Projekt, das 2019 im Rahmen eines europäischen Seminars in Berlin vorgestellt wurde und bis 2022 an Schulen der Partnerländer Österreich, Deutschland, Großbritannien, der Slowakei und Rumänien durchgeführt werden soll. Ziel dieses Programmes ist die Förderung der Methode „Storytelling“ an den Schulen und die Entwicklung und Implementierung des multiperspektivischen inklusiven Storytelling-Tools „MYS-understood“ für Lehrkräfte.

Das Migranetz beteiligt sich an diesem Projekt, denn Geschichtenerzählen ist eine unterhaltsame, wertschätzende und einfache Methode, um in Schulgemeinschaften das Verständnis füreinander aufzubauen, Vielfalt bewusst zu machen und Vorurteile abzubauen. Projekte, in denen Schülerinnen und Schüler in einem angstfreien und kreativen Raum ihre eigene Geschichte erzählen können, die Geschichten der anderen hören und sich über ihre unterschiedlichen Perspektiven auf diese Geschichten austauschen, verbessern das Lernklima und fördern Diskussionen über gemeinsame Werte und Lebensvorstellungen.

Das „Storytelling“ geht in seiner ursprünglichen Form weit darüber hinaus: Die Auseinandersetzung mit Geschichten aus der ganzen Welt kann den Zugang zu jedem Thema erleichtern (z.B. Gerechtigkeit, Ungleichheit, Armut etc.). Geschichten berühren uns emotional, erzeugen Empathie und bergen immer in sich die Frage nach Alternativen. Könnte das Leben anders sein? Was wäre, wenn?

 

Toolbox MYS-unterstood

Die Toolbox für multimediales Storytelling  „MYS-understood“ kann im Netz barrierefrei abgerufen werden. Die Toolbox steht in deutscher, englischer, rumänischer und slowakischer Sprache zur Verfügung und enthält Anregungen zu den Themen „Familie und Freundschaft“ – „Hobbys und Interessen“ – „Vorbilder und Rollenmodelle“ – „Identität und Kultur“ – „Bedürfnisse“ - „Weltanschauung“. Viele Methoden können auch Distanzunterricht eingesetzt werden. Viel Spaß beim Stöbern!

Link zur Toolbox

 

Storytelling in der Schule

Eine ausführliche Einführung in Storytelling für Pädagogen

Fragen?

Letzte Änderung: 21.12.2020

Drucken
zum Seitenanfang